Großeinsatz: Sea-Eye rettet 600 Menschen im Mittelmeer

Malta, 27. Mai 2016 – Das private Rettungsboot Sea-Eye hat in einem stundenlangen Einsatz seit heute (27.5.) morgen rund 600 Menschen aus aktuter Seenot gerettet. Weitere 900 wurden von anderen Schiffen geborgen.

Die Crew von „Mission 4“ der Sea-Eye entdeckte insgesamt zehn Schlauchboote mit schätzungsweise 1500 Menschen an Bord. Zusammen mit der italienischen Küstenwache konnten die Schiffbrüchigen in Sicherheit gebracht werden.