Günter Pirnke: Ein Sea-Eye-Kapitän erzählt


Günther Pirnke ist fast nur noch auf See, ab Samstag wieder drei Wochen – privat. Seine zwei ehrenamtlichen Fahrten als Kapitän im Mittelmeer wirken noch nach – lange wahrscheinlich. Nicht etwa körperlich. Der 63-Jährige ist fit und trainiert. Die Bilder lassen ihn nicht los, haben sich eingebrannt. Abschalten fällt schwer.