Krankenschwester auf dem Weg zur Seefuchs

Verlerin rettet Flüchtlinge an Bord eines Kutters der Sea-Eye

Maria Siggemann 10.06.2017 | Stand 09.06.2017, 19:26 Uhr Verl. Dass aus ihrer Absicht, Flüchtlingen im Mittelmeer zu helfen, so schnell Ernst wird, damit hatte Diane Glossop ganz und gar nicht gerechnet. Vor gut drei Wochen hatte die examinierte Krankenschwester den Entschluss gefasst, sich bei der Seenotrettungsorganisation Sea-Eye für einen ehrenamtlichen Einsatz zur Rettung von Flüchtlingen vor der libyschen Küste zu melden.

In der Hauptstadt Valletta wird Diane Glossop am Montag mit dem umgebauten Fischkutter Seefuchs und sieben weiteren Crewmitgliedern in Richtung libysche Küste aufbrechen.