Mission 8: Rettung von 600 Menschen

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Am Morgen des 29. Juli begann eine dramatische Rettungsaktion. Hier der Bericht der Crew von Mission 8 der Sea-Eye:

04.00 Start der Maschine und Beginn der Suche. Vor Sonnenaufgang um
05:30 Fernglas-Sichtung eines Schlauchbootes, ca. 19 Seemeilen (sm) nordwestlich von
Tripolis. Besatzung ca. 110 Männer und 30 Frauen.

Kurz darauf Sichtung eines zweiten Bootes und innerhalb von 1,5 Stunden drei
weitere, begleitet von drei schnellen Schlauchbooten vermutlich der
Schlepper (bzw. Fischer, die sich durch den Wiederverkauf der Motoren ein
Zusatzverdienst erhoffen) in ca. 0,5 sm Entfernung, die
Flüchtlingsboote bzw. Motoren übernehmen wollen, sobald Personen
abgeborgen sind.

Daraufhin Anforderung von Unterstützung durch Marine, um die Versorgung der
Flüchtenden sicher gewährleisten zu können. Ca. 1 – 2 Stunden später Eintreffen
von drei Marineschiffen. Vermeintliche Schlepperboote ziehen sich daraufhin
zurück.

Gleichzeitig Anforderung zur Unterstützung durch Rettungsschiffe, welche die
Abbergung übernehmen können: Sea-Watch und Luventa sind aber ebenfalls
mit anderen Einsätzen im gleichen Zielgebiet beschäftigt. Auf
Anforderung bei MRCC Rom macht sich die Phoenix von MOAS auf den Weg zu
uns, die allerdings ebenfalls zunächst mit zwei Schiffen beschäftigt ist.

Eintreffen von Phönix und Sea-Watch-Schnellbooten zu unserer
Unterstützung, da wir uns mit einem Schnellboot aktuell um 5 Boote und
mindestens 600 Menschen kümmern.

In einem Radius von einer Seemeile rund um die Sea-Eye liegen nun: fünf
Schlauchboote mit 600 Flüchtlingen, drei Kriegsschiffe, Phönix von MOAS
und 3 Schnelloote von Sea-Eye, Sea-Watch und MOAS. Mittendrin ein
Fischerboot, das seine Netze einholt… Per Schnellboot werden die
Flüchtlinge mit Rettungswesten versorgt und nach und nach von MOAS und zwei
Kriegsschiffen abgeborgen.

Die Marine sammelt die Flüchtlingsboote ein und macht sie unbrauchbar.

Um 14:30 ist der Einsatz für die Sea-Eye mit Einholen unseres
Schnellbootes und Packen von eingesammelten Westen abgeschlossen.