Mittelbayerische Zeitung: Ein neues Schiff für Sea-Eye

„Sea-Eye“ kauft zweites Schiff

Die Regensburger Hilfsorganisation ist auf ihrer zweiten Mission. Im April soll das zweite Schiff Richtung Mittelmeer fahren. Regensburg.Die Hilfsorganisation „Sea-Eye“ aus Regensburg kann künftig noch mehr Flüchtlinge aus Seenot retten. Sie hat ein zweites Rettungsschiff erworben, wie die Organisation am Montag mitteilte. Das neue Schiff ist ein etwa 60 Jahre alter Fischkutter aus der ehemaligen DDR-Fischfangflotte.


Das neue Schiff ist ein etwa 60 Jahre alter Fischkutter aus der ehemaligen DDR-Fischfangflotte. Im April soll das Schiff von Stralsund aus Richtung Mittelmeer fahren.