Leinen los!

Die „Sternhai“ bricht zu ihrer langen Reise auf

IMG_2571

sea-eye-Gründer Michael Buschheuer bricht zusammen mit einer  kleinen Crew zur „Jungfernfahrt“ auf. Gemeinsam überführen sie den ehemaligen Fischkutter, der aktuell noch den Namen „Sternhai“ trägt, in einer ersten Etappe von Sassnitz (Rügen) in den Hafen von Rostock.

IMG_3186

Hier wird das Schiff nun in den nächsten Wochen umgerüstet, um für seine spätere Bestimmung – der Seenotrettung vor der libyschen Küste – gewappnet zu sein.

IMG_3182

Die „Sternhai“ im Hafen von Rostock

IMG_3181

Der Banner wird an die „Sternhai“ angebracht