Schweizerin auf Rettungsmission

Flüchtlings-Rettungsmission statt Ferien: „Ich kann nicht einfach wegschauen“

„Auf einen Kaffee mit …“ In ihren Sommerferien fliegt Marion Schild nach Malta. Aber nicht, um dort am Strand in der Sonne zu liegen. Die 45-Jährige geht auf Rettungsmission. Mit einer Crew der Organisation „Sea-Eye“ fährt sie vor die libysche Küste um schiffbrüchige Flüchtlinge zu retten.

In ihren Sommerferien fliegt Marion Schild nach Malta. Aber nicht, um dort am Strand in der Sonne zu liegen. Die 45-Jährige geht auf Rettungsmission.