„Sea-Eye“ hat 354 Flüchtlingen geholfen