Sea-Eye-Kapitän in Wartestellung

Keine Sicherheitsgarantien für Sea-Eye: Seenotretter auf Stand-by

Günther Pirnke ist im Stand-by-Modus. Das bezieht sich nicht nur auf sein ständig eingeschaltetes Handy, sondern vor allem auf die Mission „Leben retten“ auf der Sea-Eye. Optimismus hört sich anders an.Für 1. September hat der Schwandorfer Sea-Eye-Kapitän einen Flug nach Malta gebucht. Dort, so der ursprüngliche Plan, hätte er den ehemaligen Fischkutter übernommen und wäre am 4.


Günther Pirnke ist im Stand-by-Modus. Das bezieht sich nicht nur auf sein ständig eingeschaltetes Handy, sondern vor allem auf die Mission „Leben retten“ auf der Sea-Eye.