Sea-Eye-Kapitän Reisch: Meine Fahrt mit Mission 4

Wenn Motoren mehr zählen als Menschenleben

Die erste Fahrt des Landsbergers Claus-Peter Reisch als Kapitän des Flüchtlingshilfsschiffes „Sea Eye“. Jetzt ist er zurück und berichtet von seinen Erfahrungen. Von Dieter Schöndorfer Es war Freitag, der 28. April, also vor knapp zwei Wochen. Der Landsberger Claus-Peter Reisch stand als Kapitän auf der Brücke des ehemaligen Fischkutters „Sea Eye“ mit noch sieben weiteren Personen im Mittelmeer vor der libyschen Küste unterwegs.


Der Landsberger Claus-Peter Reisch stand als Kapitän auf der Brücke des ehemaligen Fischkutters Sea-Eye mit noch sieben weiteren Personen im Mittelmeer vor der libyschen Küste unterwegs….
Wenn Motoren mehr zählen als Menschenleben.