Seenotretter Günter Pirnke. Auf dem Weg zur Sea-Eye

Sea-Eye bereitet Rettungsaktionen vor: Menschenfischer auf hoher See

Günther Pirnke ist wieder auf dem Weg nach Licata. Auf Sizilien wird die Sea-Eye für die neuen Rettungseinsätze vorbereitet. Der Schwandorfer kümmert sich um die Arbeiten vor Ort. Die Menschenfischer stechen bald in See, Pirnke hat noch Zeit.Der pensionierte Polizeibeamte ist als Kapitän erst für die Mission 13 ab 4.

Nach Sizilien gebracht hat der 63-Jährige Schwandorfer einen gespendeten VW-Bus, voll geladen mit Material für Ausbesserungsarbeiten an der Sea-Eye.