„So etwas darf man nicht zulassen. Wir sind eine Menschenfamilie“

Die Menschenfischer

Es ist ruhig geworden um die Flüchtlingskrise. Kein Vergleich zum Jahr 2015, als mehr als eine Million Migranten nach Europa kamen, die meisten übers Mittelmeer. Doch auch heute ertrinken dort noch Menschen. Zwei Männer aus Meiningen wollten das nicht mehr mit ansehen.


Sie seien die Antwort auf „staatliches Versagen“, sagen Erhard Driesel (62) und Stefan Kehrt (38). Driesel ist eigentlich Fotograf von Beruf, Kehrt Arzt. In diesem Sommer waren die zwei Meininger als Seenotretter auf dem Mittelmeer.