Schikane gegen Sea-Eye-Schiff

Malta verweigert Anlegeerlaubnis für die „Professor Albrecht Penck“ und verbietet den Austausch der Besatzung Regensburg, Berlin, Valletta – Am Mittwochvormittag übernahm die Maltesische Armee nach einer 12-tägigen Blockade vor Malta 17 Schiffbrüchige Geflüchtete, die Sea-Eye bereits am 29.12.18 aus einem überfüllten Fischerboot aufnahm. Die Bundesregierung attestierte Sea-Eye ein „rechtlich konformes Verhalten“ im Rahmen der Rettungsaktion. Trotz intensiver Bemühungen[…]

Veröffentlicht in Blog