Wir retten Menschenleben

Sea-Eye e. V. ist eine zivile Hilfsorganisation, die sich 2015 gegründet hat, um dem Sterben im Mittelmeer nicht länger tatenlos zuzusehen. Mit unserem Rettungsschiff ALAN KURDI suchen wir auf der tödlichsten Fluchtroute der Welt nach Menschen in Seenot und kämpfen gegen den täglichen Verlust von Menschenleben auf See.

Unterstützen Sie unseren Einsatz im Mittelmeer

Mit einer Spende für unsere Mission mitretten

Aktuelles

Die ALAN KURDI in Palermo© Cédric Fettouche & sea-eye.org

Petition: Befreit die Rettungsschiffe!

Italien blockiert seit zwei Wochen unser Rettungsschiff ALAN KURDI und das spanische Schiff AITA MARI. Zeitgleich sterben Menschen im Mittelmeer. Lasst uns das ändern und unterzeichnet die Petition zur Freilassung der Schiffe.
Unser Einsatzleiter Stefan© Cédric Fettouche & sea-eye.org
,

Die Crew hat Außergewöhnliches geleistet

Unser Einsatzleiter Stefan führte die Crew durch die bisher aufwendigste Mission der ALAN KURDI. Im Interview gibt er uns einen Einblick in seine Aufgaben an Bord und wie man 150 Menschen tagelang auf engstem Raum versorgt.
Die ALAN KURDI in Palermo© Cédric Fettouche & sea-eye.org

Schikane gegen ALAN KURDI verhindert nächsten Einsatz

Am Dienstagabend setzten italienische Behörden die ALAN KURDI im Hafen von Palermo fest. Die groteske Argumentation hierfür stößt nicht nur bei uns auf Unverständnis. Auch deutsche Behörden sehen keinen Grund für dieses Vorgehen.
  • #freeAlanKurdi

Petition gestartet

Das italienische Verkehrsministerium hat die zivilen Rettungsschiffe ALAN KURDI und AITA MARI im italienischen Hafen von Palermo festgesetzt. Beide Rettungsschiffe hatten zuvor 193 Menschen vor dem Ertrinken gerettet.

Unterschreiben Sie die Petition und fordern Sie mit uns die Freilassung der Rettungsschiffe.

Zum Newsletter anmelden

Bleiben Sie auf dem Laufenden und verpassen Sie keine Neuigkeiten.

This contact form is deactivated because you refused to accept Google reCaptcha service which is necessary to validate any messages sent by the form.

Sie können den Newsletter jederzeit über den Link im unteren Bereich der E-Mail abbestellen.

Erzählen Sie Ihren Freund*innen von Sea-Eye