Behördenchef als Seenotretter

Erste Hilfe auf See

Der Freisinger Johannes Schmuker ist zum zweiten Mal mit der Organisation Sea Eye vor Libyens Küste unterwegs. Es geht ihm darum, Menschen vor dem Ertrinken zu retten, egal aus welchen Gründen sie geflüchtet sind Seit dem Frühjahr 2016 fährt die private, gemeinnützige Organisation Sea Eye mit Sitz in Regensburg mit einem umgebauten Fischkutter vor die Küste Libyens, um Schiffbrüchigen zu helfen.


Dies ist nicht sein erster Einsatz für Sea-Eye. Schon im September 2017 war Schmuker zwei Wochen mit dem Fischkutter bei einer Sea-Eye-Mission auf dem Meer vor Libyen unterwegs.


 


Hier können Sie unsere Datenschutzerklärung lesen. Hier geht es zum Impressum