Crewmitglied der Alan Kurdi evakuiert

Nach 24 Tagen Bordeinsatz mussten wir unseren Crewman „Ecki“ hergeben. Er war die rechte Hand unseres Chefingenieurs. (Foto: Fabian Heinz/sea-eye.org)

Hilfsingenieur muss nach 24 Tagen Einsatz von Bord

Seit 10 Tagen wird der „Alan Kurdi“ nunmehr ein sicherer Hafen verwehrt. Die Crew ist seit 24 Tagen an Bord und kümmert sich noch immer um 62 Gerettete. In den vergangenen 3 Tagen wurden 2 Frauen evakuiert, die sich inzwischen in einem maltesischen Krankenhaus erholen.

Freitagnacht musste nun erstmalig ein Crewmitglied der „Alan Kurdi“ von der maltesischen Army abgeholt und an Land gebracht werden. Crewman „Ecki“ ist seit 24 Tagen Hilfsmaschinist. Es ist nicht sein erster Einsatz an Bord eines Sea-Eye Schiffes. „Unser Crewmitglied litt unter zunehmenden Erschöpfungserscheinungen und zuletzt unter schweren Kreislaufbeschwerden. Die „Alan Kurdi“ ist derzeit so ziemlich der letzte Ort, auf dem man sich erholen kann,“ beschreibt Einsatzleiter Jan Ribbeck die Gründe für die Evakuierung. Die Maschinenwache muss nun von zwei, statt von drei Maschinisten durchgeführt werden.

Es ist die dritte medizinische Evakuierung innerhalb von 3 Tagen. Inzwischen verkündeten einzelne EU Mitgliedsstaaten, dass sie zur Aufnahme von Geretteten an Bord der „Alan Kurdi“ bereit wären. „Es ist einfach unbegreiflich, warum es notwendig und richtig sein soll, dass die Leute an Bord bleiben, während Regierungen über 64 Einzelschicksale diskutieren,“ sagt Gorden Isler, Sprecher von Sea-Eye e.V. Tatsächlich werden Schiffe mit geretteten Menschen erst seit wenigen Monaten blockiert. „Man darf jetzt nicht so tun, als wäre das der Normalzustand. Wie soll man sich denn darauf vorbereiten, dass sich Regierungen im Streit um Zuständigkeiten verlieren, statt zu tun was offensichtlich richtig ist? Menschen helfen, die Hilfe brauchen,“ sagt Isler weiter.

Die Situation an Bord kann sich nicht mehr von allein verbessern. Die „Alan Kurdi“ braucht einen sicheren Hafen. Die politisch Verantwortlichen müssen jetzt handeln, statt nur zu verhandeln.


 


Hier können Sie unsere Datenschutzerklärung lesen. Hier geht es zum Impressum

One thought on “Crewmitglied der Alan Kurdi evakuiert”

Kommentare sind geschlossen.