Crewmitglied wird Buchautor

Erlebnisse bei Hilfsaktion auf dem Mittelmeer: Fuchs plant Flüchtlings-Buch

Eine libysche Küstenwache, die mit der „Seefuchs“ auf Konfrontationskurs geht und treibende Leichen im Wasser. Der Schwandorfer Harald Fuchs berichtet von seiner Mission mit der Organisation Sea-Eye. Außerdem plant der 61-Jährige, bis Juli ein Buch zu verfassen.Als studierter Bau- und Sicherheitsingenieur und passionierter Segler ist Harald Fuchs prädestiniert für einen Einsatz auf hoher See.


Das Buch von Harald Fuchs soll unter anderem eine Einführung des Themas beinhalten, von Nichtregierungsorganisationen und dem Umgang mit der Flüchtlingsproblematik in anderen Ländern handeln.