26. Oktober 2015

Unsere Mission

Foto: Dietmar Gust

Route

Die Reise der Professor Albrecht Penck ins Einsatzgebiet
Grafik: Salvatore Saba

Im Herbst 2015 gründete Michael Buschheuer mit seiner Familie und Freunden die gemeinnützige Organisation Sea-Eye e.V. mit dem Hauptziel, schiffbrüchige Flüchtlinge auf ihrer gefährlichen Flucht nach Europa zu retten. Dazu hatte sie zwei Schiffe erworben: Die Sea-Eye und die Seefuchs  – Die hochseetauglichen Schiffe wurden für den Zweck der Seenotrettung umgerüstet und waren bis Anfang 2018 im Dienst. In dieser Zeit wurden viele tausend Menschen vor dem Ertrinken bewahrt. Ende 2018 hat Sea-Eye ein neues Schiff unter deutscher Flagge in den Einsatz geschickt. Die ALAN KURDI fährt mit internationaler Besatzung gegen das menschenunwürdige Schweigen der europ. Politik an.

Die Menschen müssen überhaupt erst einmal gefunden werden, um sie retten zu können. Wichtigste Rettungsmaßnahme ist dabei, SOS abzusetzen und eine professionelle Hilfe einzuleiten. Bis dahin besteht die Aufgabe in der Überlebenssicherung der Flüchtlinge, soweit irgend möglich.

Deshalb suchen wir ständig nach UnterstützernSympathisanten, Spendern, aber auch Crew-Mitgliedern, die bereit sind, uns zu begleiten. Jede helfende Hand ist willkommen!


Hier können Sie unsere Datenschutzerklärung lesen. Hier geht es zum Impressum