„Die Welt“: Italiens Krieg gegen die Retter

Italien gegen Flüchtlingshelfer: Das Flaggenproblem von „Seefuchs“ und „Lifeline“ – WELT

Deutschland | Lesedauer: 5 Minuten Italien will zwei Schiffe von deutschen Flüchtlingshelfern auf dem Mittelmeer loswerden – und verdächtigt sie, ohne Zulassung unter niederländischer Flagge zu fahren. Eine der NGOs bricht ihre Mission vorerst ab.

Die Seefuchs der Regensburger Hilfsorganisation Sea-Eye hat ihr bisheriges Einsatzgebiet zwischen Italien und Nordafrika verlassen und befindet sich auf dem Weg nach Malta.


 


Hier können Sie unsere Datenschutzerklärung lesen. Hier geht es zum Impressum