Ein Segler, der nur noch Leben retten will

Schwandorfer Harald Fuchs: Mission: Leben retten

Harald Fuchs (61) bereist in sechs Jahren über 60 Länder. Bei Segeltörns ist er auf der Ost- und Nordsee, in der Karibik und im Indischen Ozean unterwegs. Und im Mittelmeer. Solange Flüchtlinge dort weiter zu Tausenden ertrinken, möchte er nicht mehr privat segeln.


Der Schwandorfer Harald Fuchs ist studierter Bau- und Sicherheitsingenieur und passionierter Segler. Seit über einem Jahr engagiert der 61-Jährige sich für die Organisation Sea-Eye, sammelt unter anderem Spenden. Doch er will noch mehr helfen.


 


Hier können Sie unsere Datenschutzerklärung lesen. Hier geht es zum Impressum