Mittelmeer „bleibt tödlichste Passage der Welt“

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Flüchtlinge: EU-Missionen retten weniger Flüchtlinge – Mittelmeer „bleibt tödlichste Passage der Welt”

BerlinDie Zahl der Seenotrettungsfälle im Mittelmeer im Rahmen der Operation Sophia der EU-Mission EUNAVFOR MED und der Mission Themis der EU-Grenzschutzagentur Frontex ist zuletzt deutlich zurückgegangen. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf einer Kleine Anfrage der Linksfraktion hervor, die dem Handelsblatt vorliegt.

Entwarnung will die Uno nicht geben: Die Überquerung des Mittelmeers bleibt für Migranten extrem gefährlich – auch wenn weniger Seenotrettungsfälle zu verzeichnen sind.


 


Hier können Sie unsere Datenschutzerklärung lesen. Hier geht es zum Impressum