Sea-Eye 2: Das Crewing beginnt!

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Sea-Eye startet ab sofort mit dem Crewing von Sea-Eye 2, um schnellstmöglich in den Einsatz starten zu können, denn in den Sommermonaten ertranken laut IOM mehr als 800 Menschen vor den libyschen Küsten.

Benötigt werden für die Überführungsfahrt und für jeden Einsatz dringend mindestens 8 ehrenamtliche Besatzungsmitglieder mit Hochseepatenten. Das sind insbesondere Kapitäne, Vollmatrosen und Bootsmänner mit nautischen Patenten und Maschinisten mit Maschinenpatent.

Bis zu 12 weitere Crewmitglieder werden zusätzlich aus ehrenamtlichem Personal von Sea-Eye ins Einsatzgebiet entsendet. Neu ist, dass neben den Rettungskräften auch Menschenrechtsbeobachter und Wissenschaftler an Bord sein werden, um zu dokumentieren, was auf dem zentralen Mittelmeer geschieht.

Das neue Rettungsschiff Sea-Eye 2 soll nach dem Kauf und einer Trainingsphase in Hamburg präsentiert werden. Wir bitten ab sofort um Bewerbungen!


 


Hier können Sie unsere Datenschutzerklärung lesen. Hier geht es zum Impressum