Gerettete sicher im Hafen

Organisation „Sea Eye“ : Aus Seenot gerettete Flüchtlinge sicher im Hafen | BR.de

Das Rettungsschiff „Seefuchs“ mit 119 aus Seenot geretteten Flüchtlingen an Bord hat sicher den Hafen von Pozallo in Südsizilien erreicht. Zuvor hatte die Initiative „Sea Eye“ 65 Stunden lang erfolglos versucht, Hilfe zu bekommen.

„Nach 54 Stunden auf See konnten wir einen sicheren Hafen erreichen“, sagte Michael Buschheuer, der Gründer von Sea-Eye im Interview mit der Sendung „Bayern 2 am Samstagvormittag“.


 


Hier können Sie unsere Datenschutzerklärung lesen. Hier geht es zum Impressum