Helferin Aline über die Angst an Bord

Situation an Bord der „Lifeline“: „Die Riesenangst – wo geht’s hin?“ – SPIEGEL ONLINE – Politik

Seit zwei Tagen harrt das von einer deutschen Organisation betriebene Flüchtlings-Hilfsschiff „Lifeline“ auf dem Mittelmeer aus. Italien und Malta hatten dem Schiff mit mehr als 230 Flüchtlingen an Bord das Anlaufen eines Hafens verweigert, Rom droht sogar mit der Beschlagnahmung der „Lifeline“.

Im Interview mit dem SPIEGEL berichtet Crew-Mitglied Aline Watermann, zuständig für die Kommunikation mit den Flüchtlingen, von der Rettung, dem Austausch mit den italienischen Behörden und der angespannten Stimmung an Bord: „Viele fürchten, dass sie nach Libyen zurückgebracht werden.“


 


Hier können Sie unsere Datenschutzerklärung lesen. Hier geht es zum Impressum