Lebensretterin Ursula Putz: Berufung statt Beruf

Von Beruf: Lebensretterin

Sie hat die halbe Welt bereist – und meistens nur die schönen Seiten gesehen. Ihre wohl wichtigste Reise aber führte die Passauer Archäologin Ursula Putz vor die tunesisch-libysche Mittelmeerküste. Dort ertrinken täglich Menschen auf der Flucht nach Europa. Und sofort war ihr klar: Da will sie auf keinen Fall wegsehen.

Ursula Putz sitzt in einem Regensburger Coffeeshop. Alles sehr bequem dort. Aber da draußen, im Mittelmeer, ertrinken Menschen. „Alle 50 Minuten einer“, sagt Sea-Eye-Gründer Michael Buschheuer.


 


Hier können Sie unsere Datenschutzerklärung lesen. Hier geht es zum Impressum