Malta verlangt von Sea-Eye das Ende der Rettung

Zivile Seenotrettung: Malta verlangt von NGO Ende der Rettungsmissionen

Seit mehr als drei Monaten blockiert Malta ohne Angabe von konkreten Gründen die Ausfahrt von drei zivilen Rettungsschiffen. Eine E-Mail der maltesischen Hafenbehörde an die Organisation Sea-Eye gibt nun erstmals einen Hinweis darauf, unter welchen Bedingungen die Schiffe wieder ablegen könnten. Das Schreiben liegt ZEIT ONLINE exklusiv vor.

Seit mehr als drei Monaten blockiert Malta ohne Angabe von konkreten Gründen die Ausfahrt von drei zivilen Rettungsschiffen. Eine E-Mail der maltesischen Hafenbehörde an die Organisation Sea-Eye gibt nun erstmals einen Hinweis darauf, unter welchen Bedingungen die Schiffe wieder ablegen könnten.


 


Hier können Sie unsere Datenschutzerklärung lesen. Hier geht es zum Impressum