Michael Herbke: Ich habe etwas dagegen, wenn Menschen sterben“

Michael Herbke (69) aus Sonthofen rettet Flüchtlinge vor dem Ertrinken

10.10.2017 · Sonthofen Sea-Eye · Michael Herbke sagt: „Ich habe etwas dagegen, wenn Menschen ertrinken.“ Deshalb fährt er wieder mit der Sea-Eye-Crew ins Mittelmeer, um Menschen zu retten, die in Not sind. Michael Herbke Bild: privat Obwohl er vergangenes Jahr mit Waffengewalt von der libyschen Küstenwache vier Tage an Land festgesetzt wurde.


Der Rentner und frühere Pharma-Referent liebt das Meer, besitzt eine Segeljacht im Mittelmeer. Das reicht ihm aber nicht. Er möchte etwas Sinnvolles tun mit fast 70 und deshalb geht er auf seine vierte Rettungsfahrt.


 


Hier können Sie unsere Datenschutzerklärung lesen. Hier geht es zum Impressum