Robin Schroff: Unterwegs mit der Seefuchs

Merklinger will Flüchtlingen vor der Küste Libyens das Leben retten

Bei einer Straßenbaukonferenz hat Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) am Dienstagabend vorgestellt, wann welche Kommune mit dem Ausbau ihrer Bundesstraße vor Ort rechnen kann. Unter den Abgeordneten, Verbandsvertretern und Kommunalpolitikern im Stuttgarter Genossenschaftshaus sorgte die Prioritätenliste für Freude, mitunter aber auch für Unmut. Auf diesen Tag haben Gemeinden, Städte und Kreise überall im Land gewartet.

„Jedes Leben, unabhängig von Haut, Geschlecht oder Kultur ist wichtig. Ich setze alles dran, Menschen zu retten, die aus einem rechtslosen Staat wie Libyen flüchten“, sagt Robin Schroff, der sich seit Sonntag im Hafen von Valletta (Malta) auf seinen Einsatz mit der Hilfsorganisation Sea-Eye vorbereitet.