Seefuchs: Einsatz vom 25. Mai

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Aus dem Logbuch der Seefuchs:

Aktuell haben wir Kurs auf unser zweites Ziel (Case 343). Zur Zeit haben wir
130 Personen an Bord, davon 25 Frauen und 7 Kinder (inkl. zwei Kleinkinder).
9 Frauen sind schwanger, eine davon im 9. Monat. Unsere Ärzte scherzen
bereits über das erste Seefuchs-Baby.

Es war nötig, das Gummiboot schnell zu evakuieren, da es völlig überladen
war, Luft verlor und bereits so viel Wasser enthielt, dass es nicht mehr
abzuschöpfen war. Daher wurden beide RHIBs eingesetzt, um eine zügige
Evakuierung durchführen zu können. Uns war außerdem bekannt, dass
Sea-Watch 3 einen eigenen Case (20 Seemeilen entfernt) hatte und daher keine
zeitnahe Hilfe absehbar war.

Beide RHIB-Crews haben bestens funktioniert. Die Menschen an Bord wurden
mit Trinkwasser versorgt Unsere Ärzte Tina und Victor behandeln
Seekrankheit, Erschöpfungen und Verätzungswunden (drei Frauen).


 


Hier können Sie unsere Datenschutzerklärung lesen. Hier geht es zum Impressum