„Spiegel“: Seefuchs-Krise beendet

Schiff der Flüchtlingsretter drohte zu kentern: Krise an Bord der „Seefuchs“ ist beendet – SPIEGEL ONLINE – Politik

Mit zwei selbst umgebauten Frachtern rettet der Verein Sea-Eye aus Regensburg Flüchtlinge aus dem Mittelmeer. Doch während eines Einsatzes spitzte sich die Situation plötzlich zu. Mehr als 100 Menschen nahmen sie auf der „Seefuchs“ auf, das Boot drohte zu kentern. Nach Angaben der Regensburger Hilfsorganisation konnte das aber verhindert werden.

Die Helfer hatten am Sonntag 138 Menschen aus einem überfüllten Gummiboot gerettet. Die Seefuchs sei jedoch für den Transport einer solchen Anzahl von Menschen zu klein, hatte die Organisation erklärt.


 


Hier können Sie unsere Datenschutzerklärung lesen. Hier geht es zum Impressum