Tagesschau: Spanien rettet, Italien droht

Spanien rettet mehr als 900 Flüchtlinge auf dem Mittelmeer

Während das Rettungsschiff „Aquarius“ in Valencia erwartet wird, hat der spanische Seenotrettungsdienst 933 Flüchtlinge auf dem Mittelmeer gerettet. Italien hingegen will weitere Rettungsschiffe abweisen.

Die deutsche Nichtregierungsorganisation Sea-Eye warnte, dass Retter und Migranten in große Gefahr geraten könnten, sollte Salvini bei seiner Linie bleiben. Kein europäischer Innenminister stehe über dem Gesetz.


 


Hier können Sie unsere Datenschutzerklärung lesen. Hier geht es zum Impressum