Vermessungsingenieurin auf Rettungsfahrt

Auf Rettungsfahrt mit der „Sea-Eye“

Susanne Steuber zu Gast bei der Flüchtlingshilfe Rebland. OFFENBURG. Susanne Steuber hat mehrfach an Rettungsaktionen der Hilfsorganisation „Sea-Eye“ im Mittelmeer zwischen Malta und Libyen teilgenommen. Beim 19. Treffen der Flüchtlingshilfe Rebland berichtete die hauptberuflich beim Landratsamt Ortenau tätige Vermessungs-Ingenieurin im Gemeindezentrum der Johannes-Brenz-Gemeinde in Rammersweier über die Hilfsaktion.


Susanne Steuber hat mehrfach an Rettungsaktionen der Hilfsorganisation Sea-Eye im Mittelmeer zwischen Malta und Libyen teilgenommen. Beim 19. Treffen der Flüchtlingshilfe Rebland berichtete die hauptberuflich beim Landratsamt Ortenau tätige Vermessungs-Ingenieurin im Gemeindezentrum der Johannes-Brenz-Gemeinde in Rammersweier über die Hilfsaktion.


 


Hier können Sie unsere Datenschutzerklärung lesen. Hier geht es zum Impressum