Wie ein Röttenbacher im Mittelmeer hilft

Mission: Leben retten

RÖTTENBACH – René Stein hat zusehen müssen, wie die libysche Küstenwache vor seinen Augen 30 Menschen ertrinken ließ. Trotzdem ist der Röttenbacher wieder aufgebrochen zu einer Mission im Mittelmeer. Vielmehr: „gerade deshalb“. 139 Leben konnte er in diesem Jahr als Kapitän für die Hilfsorganisation Sea-Eye retten.

Natürlich spekulieren die Schlepper darauf, dass auf dem Meer die Helfer warten“, sagt René Stein. Als Handlanger will er sich trotzdem nicht beschimpfen lassen. „Wenn dort niemand wartet, ertrinken die Menschen.“