Würzburger Ärztin auf der Seefuchs

Theilheimerin auf Rettungsaktion im Mittelmeer

Barbara Hammerl-Kraus wollte den Flüchtlingstragödien im Mittelmeer nicht mehr hilflos zuzusehen. Mit der Organisation Sea-Eye rettete sie 76 Menschen das Leben.

Es ist der 23. November 2017. Die Theilheimerin Barbara Hammerl-Kraus und ihre neun Kollegen fahren mit dem Flüchtlingsrettungsschiff Seefuchs entlang der libysch-tunesischen Grenze auf und ab. Immer wieder. Auf einmal sichten sie ein kleines Schlauchboot, es sind Menschen an Bord.