Seebrücke Altdorf

Spendenaktion:

Während die europäische Politik mehrheitlich zuschaut und Seenotretter*innen sogar vom Retten abhält, stellt sich die Organisation Sea-Eye aktiv gegen das Sterben im Mittelmeer und wird erst vor Anker gehen, wenn kein Mensch mehr gerettet werden muss.

Für eine Rettungsmission mit ihrem Schiff benötigen sie rund 120.000 €. Mit Ihrer Hilfe wollen wir hierzu einen Teil beisteuern! Daher haben wir uns als Seebrücke Altdorf vorgenommen, einen Rettungstag der SEA-EYE 4 zu finanzieren. Ein solcher Rettungstag kostet 5.000€.

Unterstützen Sie mit uns gemeinsam die Arbeit von Sea-Eye von Altdorf aus und schicken Sie mit uns ein Rettungsschiff in den Einsatz. Lassen Sie eine Spende da, bleiben Sie informiert, nehmen Sie an unseren Aktionen teil und erzählen Sie anderen von uns!

ALTRUJA-PAGE-O172

Menschen auf dem Mittelmeer sterben zu lassen, um die Abschottung Europas weiter voranzubringen und politische Machtkämpfe auszutragen, private Rettungsaktionen zu kriminalisieren ist unerträglich und spricht gegen jegliche Humanität.

Migration ist und war schon immer Teil unserer Gesellschaft und wird in Zukunft nicht weniger, sondern mehr werden. Hier machbare und friedliche Wege zu finden, hat sich die Seebrücke Altdorf zur Aufgabe gestellt. Abschottung ist hier keine Lösung

Wir setzen uns ein für

  • sichere Fluchtwege,
  • eine menschenwürdige Unterbringung in allen europäischen Aufnahmestationen,
  • ungehinderte Seenotrettung und
  • für das Ende des Sterbens an den europäischen Grenzen.

Wir engagieren uns für das Erreichen dieser Ziele mit vielen Aktionen. Dabei machen wir aufmerksam, informieren und sammeln Spenden. Wir freuen uns immer über Mitstreiter*innen, denn bei uns kann sich jede*r irgendwie einbringen.   

Kontakt

E-Mail: