Wir retten Menschenleben

Sea-Eye e. V. ist eine zivile Hilfsorganisation, die sich 2015 gegründet hat, um dem Sterben im Mittelmeer nicht länger tatenlos zuzusehen. Auf der tödlichsten Fluchtroute der Welt suchen wir nach Menschen in Seenot und kämpfen gegen den täglichen Verlust von Menschenleben auf See.

Unser Handeln ist eine Antwort auf die gescheiterte Migrationspolitik der Europäischen Union, die sich ihrer Verantwortung für die tausenden Todesfälle im Mittelmeer verweigert.

Unterstützen Sie unseren Einsatz im Mittelmeer

Mit einer Spende für unsere Mission mitretten

Aktuelles

ALAN KURDI© sea-eye.org

ALAN KURDI ist wieder frei

Nach sechs Monaten konnte Sea-Eye die ALAN KURDI auf Sardinien aus der Festsetzung der italienischen Behörden befreien. Die systematischen Angriffe Italiens auf Seenotrettungsorganisationen gehen indes weiter und Sea-Eye steht vor neuen Herausforderungen.
SEA-EYE 4© Katarzyna Gmitrzak & sea-eye.org

Unterstützung für die Seenotrettung aus Limburg

Das Bistum Limburg und der Diözesancaritasverband geben der SEA-EYE 4 finanziellen Rückenwind. Aber auch zum politischen Versagen der EU-Staaten finden sie klare Worte.
Maschinenraum© Katarzyna Gmitrzak & sea-eye.org

Das Herz der SEA-EYE 4 wurde gerettet

In den Tagen vor Ostern hatte uns eine schlechte Nachricht aus dem Maschinenraum der SEA-EYE 4 erreicht. Die Abfahrt des Rettungsschiffs war gefährdet. Engagierte Spender*innen reagierten sofort und halfen dabei, eins von zwei Problemen zu lösen.

Zum Newsletter anmelden

Bleiben Sie auf dem Laufenden und verpassen Sie keine Neuigkeiten.

Sie können den Newsletter jederzeit über den Link im unteren Bereich der E-Mail abbestellen.

Unsere Partner*innen

Gemeinsam gegen den Verlust von Menschenleben auf See

 
Bistum Aachen
Bistum Hildesheim
Bistum Limburg
Bistum Regensburg
Caritasverband für die Diözese Hildesheim e. V.
Erzbistum Paderborn
EKD
Gemeinde Schöneiche bei Berlin
Kreis Nordfriesland
Landkreis Konstanz
Mennonitisches Hilfswerk
Darmstadt
Greifswald
Stadt Konstanz
United4Rescue
UNO-Flüchtlingshilfe

Erzählen Sie Ihren Freund*innen von Sea-Eye