Vielen Dank!

Wir haben Ihnen eine E-Mail mit einem Bestätigungslink zugeschickt. Bitte klicken Sie auf den entsprechenden Link und Sie erhalten regelmäßig aktuelle Informationen über Sea-Eye und die Lage im Mittelmeer.

Aktuelle Berichte

Disembarkation© Fiona Alihosi

SEA-EYE 4 bringt 129 Gerettete in Tarent in Sicherheit

Während die fünfte Rettungsmission in 2022 zu Ende geht, ist es ungewiss, wann die nächsten Einsätze starten können. Gestiegene Preise und ein Spendeneinbruch stellen Sea-Eye vor große Herausforderungen. Nun wird mit einer Spendenverdopplungsaktion geholfen.
Medizinische Evakuierung© Fiona Alihosi

129 gerettete Menschen auf der SEA-EYE 4 brauchen einen sicheren Hafen

In den vergangenen Tagen hat die Crew intensiv nach 82 Menschen in Seenot gesucht. Leider erhielt sie von der Rettungsleitstelle in Malta keinerlei Unterstützung. Das Schicksal der Menschen ist ungeklärt.
Mann aus Bangladesch© Fiona Alihosi

„… aber das Wasser war stärker.“

An Bord der SEA-EYE 4 erzählte ein junger Mann aus Bangladesch unserem Crewmitglied Fiona, weshalb er sein Land verlassen hat und welche Gefahren ihm in Libyen begegnet sind.