Einträge von Sea-Eye

Sicherer Hafen für 61 Gerettete der ALAN KURDI

Am Mittwochmorgen im Hafen von Messina durfte die ALAN KURDI Europa 84 hoffnungsvolle und verletzte Seelen anvertrauen. Während der sechstägigen Seeblockade haben die Geretteten unserer Crew von ihren Fluchterfahrungen berichtet. Diese Schicksale werden auch uns an Land schlaflose Nächte bereiten.

Zwei Seenotfälle an einem Tag

Das Rettungsschiff ALAN KURDI rettete am Donnerstagmorgen bei zwei Einsätzen 84 Menschen auf dem Mittelmeer. Eine Frau wurde bewusstlos von einem Schlauchboot geborgen. Ihr Zustand und der eines Neugeborenen ist kritisch.

Deutsches Rettungsschiff ALAN KURDI kehrt in den Einsatz zurück.

Das Rettungsschiff ALAN KURDI hat am Donnerstagvormittag nach einem schweren Sturm den Hafen von Tarent in Süditalien verlassen und befindet sich nun auf dem Weg in die libysche Such- und Rettungszone. Zuvor hatte die Crew eine umfangreiche, italienische Hafenstaatskontrolle gemeistert.

Sea-Eye-Günder Michael Buschheuer erhält Georg-Elser-Preis

Michael Buschheuer, Gründer von Sea-Eye e. V., wird für seinen Einsatz zur Rettung von Flüchtenden in Seenot mit dem Georg-Elser-Preis ausgezeichnet. Die Landeshauptstadt München verleiht den Preis seit 2013 an Menschen mit herausragender Zivilcourage, die sich für demokratische Errungenschaften einsetzen. Sea-Eye e. V. gratuliert sehr herzlich zu dieser Auszeichnung.

Seeblockade für die ALAN KURDI vor Lampedusa hält an

Kein Hafen für deutsches Rettungsschiff trotz politischer Lösung: Die Situation an Bord des deutschen Rettungsschiffs ALAN KURDI spitzt sich weiter zu. Auf der Innenministerkonferenz verkündete Bundesinnenminister Horst Seehofer bereits am Dienstag, dass es eine politische Lösung für die von der ALAN KURDI geretteten Menschen gäbe.

Nach den Schüssen

Notfall vor Lampedusa und ein vermisstes Familienmitglied: Am Sonntag erreichte die ALAN KURDI die italienische Mittelmeerinsel Lampedusa. Zuvor hatte die Crew des deutschen Rettungsschiffes am Samstag 91 Menschen von einem Schlauchboot gerettet. Bei der Rettung kam es zu einer schwerwiegenden Bedrohung durch eine libysche Miliz.