Neues Hostelzimmer im Sea-Eye Design

Das DOCK INN Hostel in Rostock-Warnemünde ist, während die SEA-EYE 4 zum Rettungsschiff in einer lokalen Werft umgebaut wurde, zum Partner von Sea-Eye geworden. Das politisch engagierte Hostel setzt sich seit Jahren für die Seenotrettung ein, unter anderem durch Unterstützung der Seebrücke und Rostock Hilft.

Ab sofort ist es möglich, ein Sea-Eye Zimmer im DOCK INN zu buchen. Werfthelfer*innen von Sea-Eye gestalteten den Raum mit Original-Exponaten vom Rettungsschiff, die sie als Dekoration verwendeten oder zu Möbeln umbauten. Mit der Gestaltung des Raums möchten die Helfer*innen dem Hostel für seine tatkräftige Unterstützung – unter anderem bei den Übernachtungen für die Werftcrew während der Werftzeit in Rostock – danken.

DOCK INN Hostel

Sobald ich von dem Raumprojekt gehört habe, habe ich mich bereit erklärt, dabei zu helfen. Das DOCK INN hat uns großartig unterstützt. Ohne sie wäre das Projekt SEA-EYE 4 nicht möglich gewesen. Deshalb wollten wir unser Bestes tun, um unsere Dankbarkeit zu zeigen. Mit der Hilfe und Unterstützung von großartigen Freund*innen – Simon, Timme, Fabi und Prinzi – konnte ich die verrückten Ideen, die in meinem Kopf auftauchten, realisieren“, sagt Kasia, Werfthelferin auf der SEA-EYE 4.

Wir hatten eine wunderbare Zeit mit den Menschen von Sea-Eye und freuen uns, einen kleinen Beitrag zum Gelingen dieses wichtigen Projektes gleistet zu haben. Durch das neue Zimmer werden wir auch zukünftig eng verbunden bleiben und können damit auf die humanitäre Krise an den europäischen Außengrenzen aufmerksam machen. Kasia und den beteiligten Künstler_innen ist es gelungen einen Raum zu gestalten, der sich durch das authentische, maritime Ambiente, die vielen Details und Informationen wunderbar in das Hostel einfügt und einen interessanten Aufenthalt verspricht“, sagt Christoph, Eigentümer des DOCK INN.

DOCK INN Hostel

Zukünftig wird das DOCK INN einen Teil der Einnahmen durch den Raum an Sea-Eye spenden. Außerdem wird es in dem Raum und an der Rezeption durch Infomaterial die Möglichkeit geben, mehr über die Arbeit von Sea-Eye zu erfahren.

Die enorme Unterstützung vom DOCK INN hat wesentlich zum Gelingen des Projekts SEA-EYE 4 beigetragen. Dass wir uns während eines so stressigen Projektes im Hostel so wohlfühlen konnten, war fantastisch. Wir sind Anne, Christoph und den Mitarbeiter:innen sehr dankbar“, betont Carlotta aus dem Büro der SEA-EYE 4.

Die SEA-EYE 4

Die SEA-EYE 4 wurde sechs Monate lang in Rostock zum Rettungsschiff umgebaut. Die Bauweise des ehemaligen Offshore-Versorgungsschiffes ist sehr gut für Seenotrettungseinsätze geeignet und bietet viel Platz für die Erstversorgung geretteter Menschen. Das Rettungsschiff (Baujahr 1972) ist 53 m lang, 11,5 m breit, und hat eine Höchstgeschwindigkeit von 10,5 Knoten und wird ihre Einsätze mit bis zu 26 Crewmitgliedern durchführen.

SEA-EYE 4