Zweite Festsetzung durch Italien

Die italienische Küstenwache setzte die ALAN KURDI am 09. Oktober 2020 zum zweiten Mal in diesem Jahr nach einer Inspektion fest. Das Agieren der italienischen Behörden ist skandalös!

Unserem Rettungsschiff wurde nach einer langen Werftpause durch spanische und deutsche Fachbehörden die Einsatzbereitschaft attestiert. Die erneute Festsetzung der ALAN KURDI ist ausschließlich politisch motiviert und gefährdet Menschenleben.

Sea-Eye wird gegen die erneute Festsetzung Klage einreichen.

Kapitän, Joachim Ebeling, kritisiert das Vorgehen der italienischen Küstenwache in Olbia. Er zweifelt daran, dass es den italienischen Behörden um die Schiffssicherheit der ALAN KURDI geht und nennt wichtige Gründe.